Schwere Kniebeugen = schnellere Fußballer die höher Springen!
2014/10/09

Schwere Kniebeugen=schnellere Fußballer die höher Springen!
Wenn Fußballer neben anderen Trainingsinhalten schwere Kniebeugen machen, Springen sie höher und Sprinten schneller! Das haben Wissenschaftler der Norwegischen Universität der Wissenschaft &Technik herausgefunden!

Während eines Fußballspiels laufen die Spieler je nach Position 9-14km. Wichtig ist aber wie sie die Distanz bewältigen! Es sind die Sprints und intensiven Bewegungen wie Sprünge und Richtungswechsel die den Erfolg beim Fußball ausmachen. Top Spieler sind in allen Sprint Distanzen schneller als Amateure, egal ob es 0-5m oder 30Meter Sprints sind.
Die Sprintzeiten stehen in engem Zusammenhang mit den Gewichten die ein Sportler in der Kniebeuge bewegen kann. Je mehr der Sportler bei einer Wiederholung in der Kniebeuge bewegen kann, desto schneller kann er auch Sprinten,Springen und die Richtung Wechseln!
Eine andere Studie hat gezeigt, das Top Fußballspieler in der Kniebeuge 164.4kg oder das 2.1 Fache des Körpergewichts bewegen konnten. Beim Bankdrücken lagen die Kraftwerte bei 82.7kg oder dem 1.1 Fachen Körpergewicht. Die Amateurspieler erreichten deutlich niedrigere Werte.
Die Grafiken zeigen die direkte Korrelation zwischen der Maximalkraft und der Sprintgeschwindigkeit bei 10 und 30 Metern, sowie bei der Sprungkraft.

Squat 10 Meter Sprint

Squat 30m Sprint Jump

Diese Aussagen decken sich 100% mit meinen Erfahrungen. Meine Spieler wurden sogar ohne Sprinttraining immer schneller und zählten schließlich zu den schnellsten Spielern des Teams.
Krafttraining macht also nicht langsam wie manche immer noch Denken! Ganz im Gegenteil, viele Fußballspieler sind viel zu schwach! Hier hilft kein Core Training oder Functional Training, sondern ganz einfach klassisches Krafttraining!
http://bjsm.bmj.com/content/38/3/285.short
http://journals.lww.com/nsca-jscr/Abstract/2005/11000/The_Acute_Effects_of_Heavy_Load_Squats_and_Loaded.29.aspx
http://journals.lww.com/nsca-jscr/Abstract/2008/01000/The_Acute_Effects_of_Heavy_Back_and_Front_Squats.24.aspx

Advertisements

ACHTUNG NEUER CLUB ERÖFFNET – NUR PROMINENTE MITGLIEDER!!!
2014/08/18

Disco

Die Sportwelt hat einen Club dem einige der besten Sportler der Welt angehören!! Was haben also Sportler wie Bastian Schweinsteiger, Christiano Ronaldo, Steffi Graf,Rafael Nadal und Robert Harting gemeinsam???

Antwort: Das Patellasehnenspitzensyndrom!

Und als wäre es nicht schon schlimm genug verletzt zu sein, ist die Heilung dieser Verletzung meistens sehr langwierig.

Aber warum bekommen diese und andere Sportler ein Jumpers Knee?

Überlastung

Diese Verletzung kommt häufig in Sportarten vor, bei denen Sprünge mit einer kurzen Ausholbewegung ausgeführt werden. Oder anders gesagt Sportarten bei denen das Knie nur teilweise gebeugt wird! Dazu gehören Fußball, Volleyball,Basketball, Tennis,Handball aber auch das Diskuswerfen oder das Sprinten! Durch die Teilwiederholungen entstehen Dysbalance in der Beinkette die diese Verletzung begünstigen!

 

patellatendon

Trauma

Ein Sturz auf das Knie, oder eine falsche Landung nach einem Sprung können auch zu Verletzungen der Patella sehne Beitragen

Muskuläre Dysbalance!

Diese Dysbalance betreffen verschiedene Teile des Körpers. Eine ISG-Blockade verändert die Beinlänge und es kommt zu Fehlbelastungen der Knie, der Hüfte und der gesamten Wirbelsäule! Eine Disbalance zwischen dem Vastus Lateralis und dem Vastus Medialis begünstigt das Problem noch mehr! Auch eine Fehlstellung des Fußes kann eine Entzündung der Patellasehne Begünstigen!

Verkürzte Muskeln

Studien haben gezeigt das eine mangelnde Flexibilität der Beinkette diese Verletzung begünstigt!

Zu viel Körperfett

Fett ist tote Masse und sie verändert die Mechanik des Körpers bei sportlichen Leistungen. Zu viel Körperfett, bedeutet immer eine erhöhte Gelenkbelastung beim Laufen und Springen.

Aber was können die Sportler machen um diese Verletzung zu Heilen? Cortison? Oder Physiotherapie?

Da jeder Sportler sein eigenes physiologisches Profil hat, und deshalb auch die Gründe für die Verletzung sehr individuell sind, ist die Basis der Therapie eine fundierte Diagnostik. Sie besteht aus:

1. Der Biosignatur Modulation

2. Der Überkopfkniebeuge als diagnostisches Tool

3. Lower Body Structural Balance Test

4.Flexibilitätsprofil

Anhand der Daten wird dann das Training strukturiert um die muskulären Probleme zu korrigieren. Häufig sieht man bei Sportlern mit dieser Verletzung einen schwachen Vastus Medialis,einen Verkürzten Rectus Femoris und auch Probleme mit der Stabilisierung der Hüfte!

Zusätzliche Behandlungen:

Ich habe diese Verletzung schon mehrfach erfolgreich Bahndelt. Im Durchschnitt dauert die Behandlung 30 Minuten. Die meisten Sportler sind direkt danach Schmerzfrei. Zusätzlich gebe ich Nahrungsergänzungsmittel wie Wob Enzym Plus,Arnika,Curcuma, Fisch-Öl,Sinew Plex usw!Zusätzlich bekommt der Sportler Mikrostrom,TENS, Meridian Therapie,PNF und ART. Normalerweise ist der Sportler nach 7 Tagen voll belastbar!

Wenn Ihr mehr über die Übungen zur Korrektur dieses Problems Wissen möchtet, schreibt einfach einen Kommentar bei Facebook!

 

 

http://www.bild.de/sport/fussball/bastian-schweinsteiger/beruehmte-stars-die-wie-er-patella-probleme-hatten-37294334.bild.html