Körperfett – Entzündungen – Autoimmunerkrankungen

Viel Spass beim Lesen!!!

Menschen mit zu viel Körperfett haben mehr Infektionen,Diabetes,Gelenkerkrankungen und auch Autoimmunerkrankungen.Typische Beispiele sind Rheumatoide Arthritis,Lupus,Reizdarm,MS,Hashimoto,Typ 1 und 2 Diabetes sowie Psoriasis.Aber wie sehen die Zusammenhänge genau aus?Hier ein Schaubild.


Obesity in autoimmune diseases: Not a passive bystander. Autoimmunity Reviews 13 (2014) 981–1000

Es zeigt sich,dass Bauchfett ansich Krankheiten auslösen kann.Vor allem das Vizerale Fett.Dieses tiefe,im Bauchraum liegende Fett liegt nah an den Organen und kann wichtige Gefässe umschliessen, und so Gift, sowie Botenstoffe die Entzündungen Fördern,direkt in die Organe bringen.

Im Gegensatz zum subkutanem Fett wie zB an den Oberarmen, zieht viszerales Fett Makrophagen und Lymphozyten an. Diese Schütten dann Entzündungsmediatoren(Interleukine usw) aus!Die Entzündungen führen zu einer Zunahme des Bauchfetts und mehr Bauchfett bedeutet wieder mehr Entzündungen!Ein Teufelskreis!Der Apfeltyp ist das perfekte Beispiel für so eine Stoffwechsellage!
Körperfett erhöht die Entzündungen auf 4 Arten:

1.Mehr Leptin Ausschüttung
2.Mehr Hypoxie im Fettgewebe

3.Reduzierte Adiponektin Ausschüttung

4.Mehr Ausschütung und Produktion von Entzündungsmediatoren

Ursprünglichen Post anzeigen 534 weitere Wörter

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: